_konzept    _visualisierung    _technik    _projekttagebuch   





visualisierung von wireless-netzwerken im
urbanen raum via augmented reality


das projekt visualWardriving ist ein experiment zur visualisierung unsichtbarer und fuer menschen nicht wahrnehmbarer gegebenheiten via augmented reality. die wahrnehmung soll dadurch um neue sinne erweitert werden.

wireless-netzwerke sind eines von unzaehligen gegebenheiten in einer stadt, von deren existenz wir zwar wissen, sie aber nicht sehen, fuehlen oder hoeren koennen. um diese aufzuspueren nutzt man scanner, die netzwerk-packete auffangen und deren informationen auslesen. damit und mit der gemessenen signalstaerke des funksignals laesst sich errechnen wo wlan-accesspoints stehen.

die gewonnenen infomationen bleiben jedoch durch ihre darstellung als graphen oder reine typografie abstrakt. mit dem projekt visualWardriving wird das experiment unternommen diese daten an ort und stelle zu visualisieren. mithilfe von augmented reality wird die visualisierung der accespoints direkt mit dem realbild des betrachters vermischt. die abstrakten daten werden zu einem erfassbaren koerper, durch dessen gestalt alle noetigen informationen codiert sind.





  visualisierung ->